Projekt Beschreibung

Der neu angelegte garten sollte mediterran geprägt sein und die Sonne aus den beliebten Urlaubsländern aufs eigene Grundstück zaubern.
Eine „ruinenmauer“ verprüht ihren eigenen Charme als Sitzecke. Kletterpflanzen werden sich bald an den Mauern hochranken und den Charakter der Ruine zusätzlich zur Geltung bringen. Statuen und Weinamphoren runden hier das meditarrane Bild ab. Das Bassin mit Schwallbrunnen sorgt zudem für Erfrischung und eine angenehme Akustik.
Die großzügige Veranda spendet an besonders heißen Tagen einen schattigen Sitzplatz- durch großformatige Keramikplatten bekommt diese ihre Weite.
Mit bewusster Pflanzenauswahl wird das Thema mediterran hier nochmals unterstrichen.